Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Urlaub Bayern Erlebnis | 23.04.2018

Scroll to top

Top

Noch keine Kommentare

Beliebte Badeseen in Bayern – Teil 1

Beliebte Badeseen in Bayern – Teil 1

Wenn es draußen heiß ist, die Ferien nahe und man endlich eine Abkühlung braucht, laden die bayrischen Badeseen zum Schwimmen ein

Um bei ausgelassenem Planschen und Schwimmen gemeinsame Wohlfühlzeit mit der ganzen Familie zu verbringen: Ein Tag am See wirkt dann so entspannend wie ein Kurzurlaub, und die Abkühlung wirkt natürlicher als jede Klimaanlage in der Stadt. Viele Seen sind gar nicht allen Wasserratten bekannt, deshalb erfahren Sie hier eine Auflistung einiger Badeseen in Bayern, die auch von Ihnen besucht werden sollten.

Badeseen im Voralpenraum

Neben künstlich angelegten Badeseen wie Baggerseen, befinden sich natürliche Seen zum Schwimmen besonders im Voralpenraum. Durch die Eiszeit entstanden hier viele große und kleinere Becken, in denen sich das Schmelzwasser gesammelt hat, und so für die Nachwelt heute als Badesee zur Verfügung stehen. Viele Urlauber in Bayern und die Bevölkerung aus den nahen Städten, liebt Ausflüge zu den bekannten Badeseen in Bayern.

Schliersee

50km südlich von München in der Gemeinde Schliersee gelegen, findet der Badegast einen Badesee in Bayern der ihm lange in Erinnerung bleiben wird. Von Mai bis September kann man nette Seerundfahrten unternehmen. Die Seeinsel Wörth lädt zu einem Besuch ein, bei dem die hübsche Umgebung bewundert werden kann. Die Schlierseeschifffahrt verkehrt auf dem Schliersee täglich von 11 Uhr bis 17 Uhr. Die hervorragende Wasserqualität ist einerseits einer Ringkanalisation zu verdanken, die verhindert, dass ungeklärtes Abwasser in den See gelangen kann, andererseits einer Hochdruckleitung die für die Umwälzung des Wassers zuständig ist. Den Badegast freuen diese technischen Anlagen, kann er so perfektes Wasser genießen, das zu langen und ausgiebigen Badetagen am See einladen.

Tegernsee

Auch der Tegernsee gilt als einer der saubersten Seen in Bayern. Der Erholungstourismus liebt das Fremdenverkehrsziel Tegernsee. Viele Urlauber und Tagesausflügler besuchen den bekannten See südlich von München, um neben Schwimmen und Baden, auch die vielen kulinarischen Genüsse zu erkunden. Viele Buchten und kleine Strände laden an diesem Bayrischen Badesee zu einem ausgiebigem Badetag ein.

Waginger See

Beim Luftkurort Waging am See befindet sich einer der wärmsten Badeseen in Bayern. Der Waginger See bietet seinen Besuchern im Sommer angenehme Temperaturen, die sich besonders für Familien mit Kindern hervorragend eignen. Durch die relativ hohe Durchschnittstemperatur ist auch der Fischbestand außerordentlich. Viele Karpfen, Zander und Hechte tummeln sich – unbemerkt von den Badegästen – in den Tiefen des Sees. Für Radwanderer befindet sich in der Nähe der Badesee-Radweg in Berchtesgaden.

Abtsdorfer See

In der Nähe von Laufen befindet sich der beliebte Abtsdorfer See. Obwohl der See eine dunkle Farbe aufweist, wird diese nicht durch Moorwasser hervorgerufen, wie viele Besucher fälschlicherweise annehmen. Die Färbung stammt aus den Zuläufen zum See, in denen sich Huminstoffe befinden, die durch einen natürlichen Abbau von biologischem Material stammen – Natur pur! Der von den Einheimischen als Abtsee bezeichnete Bayrische Badesee, wird auch von vielen Salzburgern gerne besucht. Die Anfahrt aus dem 15km entfernten Salzburg ist schnell über die Münchner Straße in Freilassing erledigt. Viele idyllische und auch schattige Plätze laden zum Baden in diesem echten Natursee ein.

Haben Sie Fragen zu Ihrem nächsten Urlaub?

Wenn Sie Gastgeber ganz nach Ihren individuellen Interessen von unseren Urlaubsprofis suchen lassen möchten, senden Sie uns bitte Ihre Wünsche: Sie erhalten ein persönliches Angebot und wir erledigen auf Wunsch kostenlos die Buchung. Auch für alle anderen Anfragen zum Thema Urlaub in Bayern stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Urlaubsanfrage

Kommentar senden