Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Urlaub Bayern Erlebnis | 21.04.2024

Scroll to top

Top

Fewolino Webdesign & Coaching Studio

Fewolino Webdesign & Coaching Studio

Wer oder was ist eigentlich Fewolino?

Fewolino ist ein Webdesign & Coaching Studio. Wir sind ehemalige Mitarbeiter von Booking .com und Zalando. Seit 2019 helfen wir Vermietern von Ferienimmobilien mit eigenen Kanälen online sichtbarer zu werden und jährlich Provisionen im 4-5stelligen Bereich zu sparen.

Dies erreichen unsere Kunden durch einen Mix aus 1) Onpage SEO Maßnahmen (um bei relevanten Suchbegriffen auf Seite 1 bei Google zu erscheinen), 2) Social Media Marketing und 3) Multichannel Marketing.

Dabei unterstützen wir unsere Kunden als Dienstleister („done-for-you“) – also mit klassischen Agenturleistungen wie Webdesign, Branding, Logodesign und On-page SEO. Und wer die Umsetzung lieber selbst in die Hand nimmt, den unterstützen wir mit Coachings – also persönlichem Training und Weiterbildung.

Ganz wichtig: Wir sind KEIN Portal und arbeiten NICHT auf Provisionsbasis.

Welche Themen werden in den FEWO-Coachings behandelt?

Die wichtigsten Stellschrauben, an denen wir gemeinsam mit den Vermietern drehen, sind Onpage SEO, Buchungsportale und Social Media Marketing.

Vielleicht wichtig für die Leserinnen und Leser zur Differenzierung: Bei unseren FEWO-Coachings handelt es sich nicht um ein reines Infoprodukt oder einen Videokurs, sondern um eine wirklich persönliche Betreuung bzw. ein Coaching durch echte Experten mit einer klaren, zielführenden Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wie ist Fewolino entstanden?

Es war ein absoluter Zufall – wie das manchmal im Leben so ist.

Wir kommen eigentlich nicht aus der Agenturbranche und haben auch nie in einer klassischen Agentur gearbeitet. Wir kommen aus dem Corporate Bereich. Agnes hat bei Thyssen Krupp und Zalando gearbeitet und ich war knapp fünf Jahre bei Intel und Booking.com.

2018 hatte ich die Idee, einen Onlinekurs zum Thema Ferienhausvermietung zu machen – wo ich mein Wissen aus der Ferienhausvermietung meiner Eltern und das Wissen, das ich bei Booking als “Account Manager New Partnerships” gesammelt habe, weitergeben wollte.

Bei Booking habe ich mit über 350 Vermietern direkt zusammengearbeitet und konnte viele Vermieter auf der Plattform onboarden und schulen (u.a. Extranet, Optimierung, etc.).

Die Onlinekurs-Idee mündete schließlich im Sommer 2019 in der Gründung eines eigenen Unternehmens mit dem Namen Fewolino Web Design & Consulting.

Das Consulting haben wir explizit mit aufgenommen, weil wir wussten, dass “Web Design” alleine nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein.

Wer ist die Zielgruppe von Fewolino?

Fewolino konzentriert sich ausschließlich auf die FEWO-Branche. Dabei arbeiten wir direkt mit den Eigentümern der Ferienimmobilien zusammen – egal um welche Art von Unterkunft es sich handelt: Apartments, Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Gästehäuser, B&bs, Chalets etc.

Mittlerweile zählen auch FEWO-Agenturen zu unseren Kunden, die wir mit Webdesign und Coaching unterstützen. Die griechische Agentur, die wir betreuen dürfen, hat derzeit 20 Ferienhäuser unter Verwaltung. Wir nennen sie PMCs. Also Property Mgmt Companies.

Haben Sie auch Kunden in Bayern?

Ja, auf jeden Fall. Wir haben Kunden aus verschiedenen Regionen Deutschlands, auch aus Bayern und Süddeutschland.

Kürzlich durften wir das Gästehaus Wiesegg in den wunderschönen Chiemgauer Alpen unterstützen. Die FEWO Website des Gästehaus Wiesegg in Reit im Winkl wurde komplett überarbeitet und das Firmenlogo aufgefrischt. Die Website wurde von Jimdo auf einen neuen Webhoster migriert. Als CMS wurde WordPress und als Page Builder Elementor Pro verwendet.

Apropos Webhosting. Welche Anbieter empfiehlt ihr als Agentur euren Kunden?

Als Shared-Hosting-Provider empfehlen wir All INKL immer gerne weiter. Es ist unserer Meinung nach der beste Shared Hosting Anbieter in Deutschland. Die Server sind auch in Deutschland. Das ist uns ganz wichtig. Wenn man Dedicated Hosting braucht, dann empfehlen wir Hetzner.

Hier verweise ich auf unseren Freund Oliver Gehrmann. Oliver hat zu diesem Thema ein tolles, informatives Youtube Video veröffentlicht, das auch technisch weniger affine Menschen verstehen. Das Video heißt: Der große WEBHOSTER VERGLEICH: IONOS / STRATO / ALL-INKL / DomainFactory / Domainexpress etc.

Was sind die aktuellen Trends, die du in der FEWO-Branche siehst?

Kurz auf den Punkt gebracht – wir sehen 5 Trends bzw. Tendenzen in der Branche:

  • Nachhaltigkeit
  • Das Buchungsverhalten ändert sich (es wird spontaner und kurzfristiger)
  • Direktbuchungen und Anfragen
  • Branding wird immer wichtiger
  • Stetige Weiterbildung ist die Grundlage für nachhaltigen Erfolg

Nachhaltigkeit

Gerade in Deutschland und Österreich ist Nachhaltigkeit für die Gäste sehr wichtig. Die Menschen wollen reisen und sich dabei wohlfühlen. Wenn du als Vermieter diese Trends aufgreifst (lokale Produkte, nachhaltige Anlagen etc.) und in dein Marketing einbaust – hast du einen weiteren USP.

Kürzere Zeitfenster für Buchungen

Corona, der Krieg in der Ukraine und auch die Inflationsraten haben unserer Meinung nach dazu geführt, dass sich die Leute eher spontan entscheiden, ob sie ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung buchen. Früher war es so, dass im 2. und 3. Quartal bereits Buchungen bzw. Reservierungen für das nächste Jahr getätigt wurden. Das ist jetzt nicht mehr der Fall / oder zumindest weniger.

Die Gäste wünschen sich eine direkte Buchungsbestätigung und einen einfachen Buchungsprozess.

Wir haben volles Verständnis für den Standpunkt der Vermieter, die sich gegen Direktbuchungen wehren. Wir sehen aber auch das Verhalten des Marktes. Vor allem in Ländern außerhalb der EU, wo die Menschen mittlerweile digital affiner sind und es gewohnt sind, Online-Banking zu nutzen und Dinge per Telefon zu erledigen – wie zum Beispiel Tickets zu kaufen oder eine Unterkunft zu buchen.

Wir glauben, dass Vermieter, die Direktbuchungen über ihre Website anbieten und in diesem Zusammenhang eine sehr einfache und schnelle Abwicklung bieten, klar im Vorteil sind.

Branding wird immer wichtiger

Gerade in Zeiten von Booking, Airbnb und Eypexia als Marktführer ist es für Vermieter von Ferienunterkünften wichtig, eine starke Marke aufzubauen und sich von der Vergleichbarkeit der Portale ein Stück weit zu befreien.

Branding ist das A und O. Das kann am Anfang etwas beängstigend sein, aber wer sich heute um sein Branding kümmert, wird in 2-5 Jahren sehr froh über seine Entscheidung sein.

Stetige Weiterbildung

Ich habe es bei Booking in Berlin und Düsseldorf persönlich erlebt. Die erfolgreichsten Vermieter sind diejenigen, die offen für Neues sind, sich weiterbilden und ihr Produkt und Marketing weiterentwickeln.

Auch in der FEWO-Branche gilt: Stillstand ist Rückstand.

Und heute hast du als Vermieter eigentlich die beste Zeit, dich weiterzuentwickeln. Podcasts, Coaching, Seminare, YouTube, das Angebot und der Zugang sind da. Man muss nur anfangen und es umsetzen.

Hast Du noch abschließende Worte für unsere Leser?

Nutze die FEWO-Fachmessen wie die Domizil (Husum, Ostsee) und die SuperStay Live (Augsburg, Bayern), um dich zu informieren und mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Oder noch besser: Buche jetzt dein Coaching-Paket bei Fewolino und let your FEWO grow?

Interview mit Jacek Poplawski, fewolino.com

Ferienwohnungen im Berchtesgadener Land

Genießen Sie den Urlaub in einer Ferienwohnung im Berchtesgadener Land. Hier finden Sie die passende Unterkunft mit kompletter Ausstattung, toller Lage und gemütlicher Einrichtung für Ihren Urlaub:

Zimmer buchen