Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Urlaub Bayern Erlebnis | 19.12.2018

Scroll to top

Top

Noch keine Kommentare

Erholung am Chiemsee

Der Chiemsee stellt mit fast achtzig Quadratkilometern den größten See in Bayern dar, und ist ein beliebtes Erholungsgebiet im bayerischen Raum

Obwohl es keine detaillierten Anhaltspunkte gibt, wird vermutet, dass der Name von einem im 7. bis 8. Jahrhundert lebenden Gaugrafen namens Chiemo stammt. Bis heute wurden allerdings keine Nachweise gefunden, die seine Existenz belegen könnten.

Der Chiemgau

Das Gebiet um den Chiemsee wird als Chiemgau bezeichnet, und bietet Ihnen genügend Freiraum für jegliche Urlaubswünsche. Nicht weit entfernt können sich Wanderfreunde in den Chiemgauer Bergen austoben. Hier lockt vor allem der 1669 m hohe Berggipfel Kampenwand mit dem größten Gipfelkreuz der Bayerischen Alpen. Im Sommer tummeln sich zahlreiche Drachen- und Gleitschirmflieger, die das herrliche Panorama von einer ganz besonderen Position aus genießen möchten. Interessieren Sie sich fürs Klettern, dann werden Sie wahrscheinlich die Südseite mit ihren reichlich vorhandenen Kletterrouten aufsuchen. Im Winter können Sie mit Ihren Lieben das kleine Skigebiet erkunden.

Panorama Chiemsee

Das schönste Panorama des Chiemgaus wird dem Gipfel Hochgern auf 1748 m Höhe zugeschrieben. Der Aufstieg kann nur zu Fuß bewältigt werden, da keine Seilbahnanlage vorhanden ist. Wandern Sie in unberührter Natur und lassen Sie sich durch eine atemberaubende Aussicht belohnen. Weitere Berge im Chiemgau sind Hochfelln und die Hochplatte, welche ebenfalls sehr lohnenswerte Ausflugsziele darstellen.

Insel im Chiemsee

Im Chiemsee finden sich sechs Inseln, wovon die vier kleineren gänzlich unbewohnt sind. Die größte der Inseln, Insel Herrenchiemsee wurde früher als Herrenwörth bezeichnet und weist eine Fläche von 238 ha auf. Fahrgäste können ganzjährig mit dem Unternehmen Chiemsee-Schifffahrt zur Überfuhr antreten. Abfahrtspunkte finden Sie vor allem in Prien, Gstadt und der Fraueninsel. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Vermieter nach der besten Möglichkeit für Ihren individuellen Fall, denn im Sommer werden zusätzliche Ort rund um den See angefahren. Bevor die Insel 1873 von König Ludwig II. erworben wurde, war Herrenchiemsee im Besitz des gleichnamigen Klosters. Der Märchenkönig errichtete hier einen Nachbau des Schlosses von Versailles bei Paris und wohnte nur wenige Tage darin. Heute können sowohl die beeindruckenden Innenräume, der wunderschöne Park sowie das 1987 errichtete König Ludwig II. Museum besucht werden.

Die zweit kleinere Insel, Insel Frauenchiemsee ist mit ihren 15,5 ha die kleinste politische Gemeinde Bayerns. Hier wohnen ganzjährig etwa 300 Einwohner und ist ebenfalls mit der Chiemsee-Schifffahrt zu erreichen. Der Wallfahrtsort der Seligen Irmengard, Schutzpatronin des Chiemgaus, zieht jedes Jahr viele Besucher an. Hier kommen auch Künstler und Kunstinteressierte auf ihre Kosten: seit 1820 existiert die sogenannte Chiemseer Künstlerkolonie, der zahlreiche namhafte Künstler angehören.

Die drittkleinste Insel ist die von Menschen unbewohnte Krautinsel. Im Sommer lassen die umliegenden Landwirte hier ihr Vieh grasen um es im Herbst mittels Schiffen wieder heim zu holen. Der Name stammt noch aus dem Mittelalter, als die Nonnen des Frauenklosters den fruchtbaren Boden nutzten, um Gemüse und Kräuter zu pflanzen.

Segeln, Radfahren und Surfen am Chiemsee

Der Chiemsee bietet Ihnen ideale Voraussetzungen zum Segeln. Die optimale Lage an den Alpen verschafft den Segelbegeisterten ideale Windbedingungen und so ist es nicht verwunderlich das sich zahlreiche Segelboote im Wasser tummeln und weithin sichtbar sind. Eine tolle Alternative dazu bieten Ihnen Ausflüge mit dem Ruder- oder Tretboot. Tauchen, sowie die Fahrt mit Motorbooten oder Segelbooten mit Hilfsmotor über 4 kW ist hier nicht erlaubt. Für entspannte Badetage sorgen zahlreiche Badeanstalten rund um den See, ebenso das Radfahren rund um den See. Bestimmt ist auch in der Nähe Ihres Urlaubsdomizils ein geeigneter Platz hierfür vorhanden ? fragen Sie doch einfach Ihren Gastgeber.

Spazieren am Chiemsee

Rund um den Chiemsee wurde ein Uferweg geschaffen, der genügend Platz zum Radfahren und Spazierengehen bietet. Der Weg verläuft meist direkt am Wasser und garantiert Ihnen herrliche Ausblicke auf den See und die sich sanft im Wind wiegenden Segelboote. Besuchen Sie auch eines der unzähligen Restaurants und Biergärten, die sich sowohl rund um den See, als auch auf der Fraueninsel angesiedelt haben. Genießen Sie ein herrlich kühles Bier nach einem ausgelassenen Urlaubstag oder stärken Sie sich mit heimischer Kost für Ihr nächstes Abenteuer.
Jedes Jahr im August strömen tausende Besucher in den Chiemgau um dem größten Open-Air  Reggae-Festival Europas ? dem Chiemsee Reggae Summer – beizuwohnen. Extra zur Verfügung gestellte Shuttlebusse ermöglichen eine schnelle und unkomplizierte Anreise vom Bahnhof in Übersee zum Festivalgelände. Auf dem riesigen Campingplatz finden bis zu 15.000 Personen Unterschlupf und können sich an den drei aufeinanderfolgenden Tagen ganz der aus Jamaika stammenden Musikform widmen.

Egal wie Sie Ihren Urlaub verbringen möchten, am Chiemsee finden Sie alles was Ihr Herz begehrt. Vergessen Sie den stressigen Alltag und versuchen Sie doch einmal etwas Neues. Wie wäre es beispielsweise mit einem Gleitschirmflug oder einem Segelausflug? Genießen Sie die schönste Zeit im Jahr und machen Sie einfach das, was Sie wollen.

Haben Sie Fragen zu Ihrem nächsten Urlaub?

Wenn Sie Gastgeber ganz nach Ihren individuellen Interessen von unseren Urlaubsprofis suchen lassen möchten, senden Sie uns bitte Ihre Wünsche: Sie erhalten ein persönliches Angebot und wir erledigen auf Wunsch kostenlos die Buchung. Auch für alle anderen Anfragen zum Thema Urlaub in Bayern stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Urlaubsanfrage

Kommentar senden