Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Urlaub Bayern Erlebnis | 19.12.2018

Scroll to top

Top

Noch keine Kommentare

Picknick am Fluss

Baden und Schwimmen ist im Sommer – neben der willkommenen Abkühlung, und dem Spaß für die ganze Familie – eine Freizeitbeschäftigung, die man nicht missen möchte

Wenn in den Sommerferien die Taschen gepackt werden, freuen sich alle, denn es geht zu unserem Fluss auf die Sandbank, dem besten Ort zum Picknicken.

Kurzferien für die ganze Familie

Jeder kennt wohl einen Platz an einem Fluss, der auf einer kleinen Sandbank liegt, und sich somit perfekt eignet einen Tag am Wasser zu genießen. Als Beispiele seinen hier die Sandbänke der Königsseer-Ache in Berchtesgaden, der Isar im Herzen von München, aber auch die Flussufer in Landsberg am Lech, einem Nebenfluss der Donau in Bayern genannt. Die Kinder haben ihr Sandspielzeug bereits am Vorabend zusammengepackt – Bagger, Schaufel und Eimer dürfen auf keinen Fall fehlen und freuen sich schon auf den kommenden Einsatz. Mama kümmert sich um das Essen, Papa um die erforderlichen Sonnencremes und die Getränke.

Grillen am Fluss

Zum richtig ausgiebigen Picknick sollte der Griller nicht fehlen. Während bei einem kurzen Besuch das Essen durchaus aus Broten, kalter Pizza, aufgeschnittenen Früchten und Joghurts bestehen kann, benötigt man für einen langen Tag am Fluss handfestere Nahrung. Grillen ist das Outdoor-Erlebnis überhaupt. Dabei ist es egal, ob Sie auf den bewährten Standgriller zurückgreifen, der zwar ein gutes Grillerlebnis bietet, aber schlecht beim Transport abschneidet, oder doch lieber ein uriges Lagerfeuer zwischen Flussteinen aufbauen. Letzteres ist näher an der Kochweise unserer Vorfahren angelehnt, benötigt aber auch mehr Sorgfalt beim Aufbau. Steine werden kreisförmig um die Feuerstelle gelegt, trockene Äste werden gemeinsam gesucht und auf einem flachen Stein kann sogar direkt wie in einer Pfanne gegrillt werden. Wenn man ein paar Meter Abstand zum Lager einhält, kann das Grillen bequem erfolgen, ohne dass zu viele Rauchschwaden unangenehm die Sicht beeinträchtigen. Nach dem Festmahl wird eine kleine Pause unter dem Sonnenschirm eingelegt.

Ausflug mit mehreren Familien

Noch mehr Spaß bei Schwimmen und Picknick gibt es, wenn mehrere befreundete Familien zusammen einen Tag am Fluss verbringen. Die Erwachsenen sind unter sich, und die Kinder können gemeinsam Sandbänke, Kies und Geröll und das Wasser erforschen. Dabei ist zu beachten, dass nicht nur die Kleinen gut mit Sonnenschutz eingerieben werden – auch die Erwachsenen freuen sich spätestens am Abend über das sorgfältige Eincremen. Natürlich dürfen die Kindern nicht ohne Schwimmflügel, sowie zusätzlicher Kontrolle der Erwachsenen, ins Wasser gelassen werden. Denken Sie auch daran, dass die Temperaturen der meisten Flüsse als sehr kühl einzustufen sind. Vielleicht wird so aus dem Schwimmengehen, manchmal ein Planschen am Fluss, das aber ebenso aufregend sein kann.

Naturschutz

So schön auch solche Ausflüge an die Flüsse und Seen in Bayern sein können – bedenken Sie bitte, dass Sie unsere Natur wieder so verlassen, wie Sie diese vorgefunden haben. Nehmen Sie am Abend Ihren Müll wieder mit, achten Sie darauf das das Lagerfeuer ordentlich gelöscht wurde, keine brennenden Zigaretten einen Brand verursachen können, und alle Essensreste sorgfältig in den Müll entsorgt werden.

Haben Sie Fragen zu Ihrem nächsten Urlaub?

Wenn Sie Gastgeber ganz nach Ihren individuellen Interessen von unseren Urlaubsprofis suchen lassen möchten, senden Sie uns bitte Ihre Wünsche: Sie erhalten ein persönliches Angebot und wir erledigen auf Wunsch kostenlos die Buchung. Auch für alle anderen Anfragen zum Thema Urlaub in Bayern stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Urlaubsanfrage

Kommentar senden